your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Research Chemical Benzodiazepine - Sammelthread (RC Benzos)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 194) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.02.15 09:56
zuletzt geändert: 21.12.18 15:58 durch Neopunk (insgesamt 5 mal geändert)
Hey Leute,

ich glaube so etwas gibt es noch nicht, ich hab nämlich fragen zu folgenden RC Benzos welche "mein" Vendor seit ein oder zwei Tagen ins Sortiment mit aufgenommen hat ( zwar mehr als nur das folgende aber mir gehts um die Benzos):

Clonazolam 0.5mg/Tab

Flubromazolam 0.25mg/Tab


Die sind neu, von seinen 0.5er Nifoxipam bin/war ich recht begeistert, naja aber kann mir jemand etwas zu den beiden genannten erzählen? Ich würde den Startpost hier bzgl. Infos gerne mehr auf Vordermann bringen und mach das evtl. auch noch damit das auch nach was aussieht wenn das der Startpost zu einem Sammelthread werden soll.

Liebe Grüße,

unk


//achja, als RC Benzodiazepine würde ich eben diese bezeichnen die von einschlägigen RC Vendoren angeboten werden und um die es dann auch dementsprechend mit dem Gesetz steht. Also keine Benzos die es in Dtl. auf Rezept gibt, auch keine die es nicht in Deutschland gibt- die man aber ( schwarz) aus dem Ausland beziehen kann, darum geht es nicht also auch bitte keine solchen Fragen stellen.


/// danke an tekknozid :) hier was.

Flubromazolam LdT

Diclazepam LdT - Diclazepam Wikipedia deutsch

Nifoxipam LdT - PsychonautWiki Nifoxipam ( ich hoffe der Link ist nicht gegen die Regeln)

Deschloro-Etizolam LdT - PsychonautWiki Deschloro Etizolam

Pyrazolam LdT - Pyrazolam Wikipedia engl. - PsychonautWiki Pyrazolam

Flubromazepam LdT - Wikipedia Flubromazepam engl.

Meclonazepam LdT - Meclonazepam Wikipedia engl.

Clonazolam Da finde ich jetzt nichts ordentliches zum verlinken, ich persönlich fand die Dinger einfach nur noch geil, wobei ich natürlich wieder Mischkonsum betrieben habe.
Diesen Text hier habe ich jetzt mal von einem Vendor kopiert:

meine Mama schrieb:
CLONAZOLAM

Formal Name - (E)-6-(2-chlorophenyl)-1-methyl-8-nitro-4H-benzo[f][1,2,4]triazolo[4,3-a][1,4]diazepine

Chemical Formula - C17H12ClN5O2

Exact Mass - 353.07

Und dann hier noch der Text von dem Vendor von dem ich meine Pellets hatte:

mein Papa schrieb:
XY UNGELÖST has Clonazolam on sale in the form of 0.5mg pellets.

Clonazolam is an analog of the benzodiazepine Clonazepam.

Clonazolam contains a benzene ring fused with a 1,2,4-triazole ring, but is otherwise structurally identical to Clonazepam


Molecular Weight - 353.76

Clonazolam, also called Clonitrazolam,is a drug which is a benzodiazepine derivative related to Clonazepam. This product is intended for laboratory research purposes only and are not to be used for any other purposes.

Synonyms Clonazolam
IUPAC 6-(2-chlorophenyl)-1-methyl-8-nitro-4H-s-triazolo(4,3-a)-(1,4)-benzodiazepine
PubChem N/A
Cas# N/A
Molecular Formula C17H12ClN5O2
Purity 99%
Forumlation / Appearance Pink/Purple Pellets


Passt der Startpost für das erste so?

"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Kommentar von Neopunk (Moderator), Zeit: 21.12.2018 15:58

unnötige absätze entfernt
Titel überarbeitet
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.03.15 17:01
Schade dass es hierzu keine Antwort gab, mir ging es in jeder Hinsicht genauso wie dir^^
War von Nifoxipam recht angetan und habe nun Clonazolam und Flubromazolam auf dem Weg zu mir und warte auf Infos
Zu Flubromazolam gibt es bereits einen thread, zu einigen anderen Benzo-RCs gibts auch threads, ich würde daher vorschlagen pro RC-Benzo einen eigenen Thread zu eröffnen, sprich für Clonazolam noch einen zu machen.
Falls nicht, dann berichte ich sobald ich erste Erfahrungen damit gemacht habe ;)

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
2.161 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 02.03.15 17:09
Wuerde mich freuen wenns mal Infos zu den Clonas gibt. Finde dazu nichts gescheites aber ich hab jetzt auch nicht Berge versetzt um an Infos ranzukommen. Koennte an 0.5er Pellets (? - steht leider nicht dabei muss den Vendor mal anhaun) kommen aber wollte erstmal gucken was andere so schreiben.

Gruss, fmop.
Ich bin ich, aber da helfen Pillen...
Ⓐ! -★-⚑-
Freiheit heisst nicht machen zu koennen was man will.
Sondern nicht machen zu muessen was man nicht will.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.03.15 17:18
zuletzt geändert: 13.03.15 09:57 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 3 mal geändert)
Da der Herr unkown ja seiner Aufgabe nicht nachkommt, als Thread-Ersteller, übernehme ich mal eben seinen Part razz

Hier die Links zu allen bereits vorhandenen Threads:

Flubromazolam

Diclazepam

Nifoxipam

Etizolam

Deschlor-Etizolam

Pyrazolam

Flubromazepam

Meclonazepam

Clonazolam
 
» Thread-Ersteller «
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.03.15 10:23
Hey Leute sorry aber zur Zeit bin ich einfach nur am Ende. Ich bin auch nicht mehr wirklich on.

Noch kurz:

Hatte Flubromazolam und Clonazolam und von letzterem war ich SEHR angetan ( das hatte sowas von Alpra/Fluni Mischung irgendwie... hatte aber auch Mischkonsum). Ich würde gerne mehr schreiben aber ich kann einfach nicht. Mir fehlt die Kraft, verdammt ich komm mit 25 Jahren nichtmal mehr die fünf Meter ins Klo ohne jede Sekunde Angst haben zu müssen vor Schwäche umzufallen... Die Pillen waren gleich groß, fest und mit Bruchrille gepresst und haben sich äußerlich lediglich durch die Farbe unterschieden: die Clonazolam waren so hellpink, das Flubromazolam war eher ein dunkleres rot/pink.


Etizolam würde ich gar nicht dazu zählen da es ja shcon BtmG ist, oder?


"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Traumländer



dabei seit 2012
706 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.03.15 12:00
@unk:

Jo, Etizolam ist bereits BtM.

Wenn du solch üble Panikattacken hast, würde ich dir mal empfehlen, Lorazepam oder Pyrazolam auszuprobieren. Die nehme ich bei meiner Depression/Zwangsstörung und die helfen echt wunder! Aber vielleicht erzähl ich dir hier ja nix Neues, hast ja genug Benzo-Erfahrung.
Auch Phenibut würde ich mal einen Versuch gönnen, an deiner Stelle.
Ansonsten sind trizyklische ADs auch einen Versuch wert, aber das solltest du mit deinem Doc besprechen, was für deine Symptomatik am geeignetsten ist.
"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
1.491 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 06.03.15 17:26
Welches RC Benzo ist denn am nächsten an Flunis dran, von der Wirkung her? Kenne nur Eti und Chlordiaz, die sind da komplett anders...
Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
125 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.03.15 17:41
@pilzfreak

Das noch recht neue Clonitrazolam geht meiner Meinung nach von den RC-Benzos die ich hatte (Etizolam, Diclazepam, Flubromazepam, Pyrazolam) am ehsten in Richtung Flunitrazepam. Natürlich ist die Wirkung aber dennoch deutlich anders. Das subjektive Empfinden spielt da meiner Meinung nach eine große Rolle. Aber Clonazolam fand ich bis jetzt am brauchbarsten für den "recreational use". Ist schon äußerst potent!

Beste Grüße
Poppy
Freiheit macht uns zu Sklaven unserer Wünsche und Ängste. Gleichheit ließ uns glauben, man würde uns etwas schenken.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 06.03.15 17:59
Mahlzeit,

um noch mal auf das Etizolam zurück zu kommen...
Nur, weil es bereits Btm ist, heisst das doch nicht, das es keinen "RC-Status" mehr hat, oder?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
175 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.03.15 19:30
Eigentlich hatte es nie "echten RC-Status", weil es in vielen Ländern ein zugelassenes Medikament ist.
Der Geist ist chillig, aber das Fleisch ist wach.
Traumländer



dabei seit 2012
706 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.03.15 19:30
@tekknozid360:

Naja, also das Etizolam als RC zu bezeichnen, würde imho nicht passen, da es in anderen Ländern (z.B. Indien) als zugelassenes Medikament verwendet wird. Somit verliert es mMn. den "Forschungs-Chemikalien"-Status.

EDIT:
Wurstkanone war schneller :-)
"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
Ex-Träumer
  Geschrieben: 06.03.15 19:43
Alles klar, ihr habt mich überzeugt ;) Dieses Hintergrundwissen hatte ich leider nicht.
Ich werde den Link entfernen.

LG

Interessehalber: Wann und wo hat Etizolam seine Erstzulassung erhalten?
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.03.15 21:23
unknown name schrieb:
auch keine die es nicht in Deutschland gibt- die man aber ( schwarz) aus dem Ausland beziehen kann, darum geht es nicht also auch bitte keine solchen Fragen stellen.

Wieso soll es in einem RC-Thread nicht um Substanzen gehen, die in Deutschland verboten sind, aber im Ausland noch erwerbbar sind?
Dass Fragen zur Beschaffung von jeglichen RCs generell untersagt ist sollte wohl jedem klar sein, aber eine Substanz durch die Aufnahme ins BtMG nicht mehr als RC anzusehen kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Über andere RCs, die mittlerweile im BtMG sind, wird im RC-Unterforum schließlich auch weiter diskutiert, auch wenn der Diskussionsbedarf aufgrund komplizierterer Beschaffung natürlich abebbt.
Da dieser Thread denke ich in erster Linie als Linksammlung vorgesehen (?) ist schadet der Beibehalt von mit der Zeit verbotenen Stoffen nicht, oder?

Ähnlich ist meine Meinung zum Etizolam-Sammelthread.
Nur durch die Arzneimittel-Zulassung in manchen Ländern hat das Thienodiazepin meiner Meinung nach keinesfalls seinen RC-Status in Europa eingebüßt.

Wenn hier strikt die Regel gefahren werden soll, dass irgendwo auf der Welt als Arzneimittel zugelassene Substanzen allgemein nicht behandelt werden sollen, dann respektiere ich das natürlich.
Aufgrund der späteren Zulassung von früheren RC-Benzos könnte das den Wartungsaufwand des Threads bzw. der Linklisten erheblich erhöhen.
Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!
Traumländer



dabei seit 2012
706 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.03.15 23:33
Hat doch keiner gesagt, dass Etizolam nicht in LdT-Threads thematisiert werden soll/darf. Der Rechtsstatus hat damit nix zu tun. Es gibt ja auch Heroin-Threads.
Aber Etizolam passt einfach imho NICHT in einen RC-Benzo-Sammelthread, sondern wie von dir angeführt, in den Etizolam-Sammelthread.
"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.03.15 01:23
@ jackherer:

Okay, Dinge zu Etizolam gehören also in den dazugehörigen Sammelthread, verstanden.
Diskussionen zu den ganzen anderen hier verlinkten Benzos sollen aber im Umkehrschluss eben nicht dort sondern hier diskutiert werden?
Irgendwie verstehe ich den Zweck dieses Threads dann nicht so recht.

Welchen Nutzen hat dieser Thread gegenüber den spezialisierten Threads für die einzelnen Substanzen?
Bis jetzt sehe ich hier nur Links zu den existierenden Benzo-Threads und eine Diskussion zu einer Substanz, die bisher keinen eigenen Thread bekommen hat, was offenbar auch nur in fehlender Motivation eines beliebigen Nutzers begründet liegt, einen entsprechenden Thread eben anzulegen.
Die Auflistung der Links zu den einzelnen Substanz-Threads finde ich sinnvoll, aber alles was an Diskussionen darüber hinaus geht zu Substanzen, die eigene Threads haben, sorgt doch nur für eine Verstreuung der Informationen, oder?

Eine genaue Aussage, welchen Zweck dieser Thread erfüllen soll und was eigentlich hier reingehört und was nicht, fänd ich mal gut.
Vielleicht stehe ich auch einfach nur auf dem Schlauch, aber eine klare Formulierung der ausgesprochenen Ziele kann ja nicht schaden.
Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 194) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Research Chemical Benzodiazepine - Sammelthread (RC Benzos)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen